Wir verwenden Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Warum ist OP-Beleuchtung wichtig?

Ansichten : 853
Autor : Howell Medical
Updatezeit : 2023-02-26 13:58:00
Im Operationssaal (OP) ist es unerlässlich, dass das Operationsteam über eine hochwertige Beleuchtung verfügt, um die innere Anatomie des Patienten während der Operation genau und konsistent zu beurteilen und zu interpretieren. Die richtige Operationsbeleuchtung ist entscheidend für die optimale Patientensicherheit und den Komfort des Personals und schafft eine sichere, komfortable und heilende Umgebung. Hochwertige OP-Leuchten mit Leuchtdioden (LED) sind so konzipiert, dass sie stundenlang helles Licht mit natürlicher Farbwiedergabe, Schattenkontrolle und Ausleuchtung der Operationsstelle in tiefen Kavitäten bieten, ohne den Patienten oder das Personal übermäßig zu erhitzen. Schlechte Beleuchtung während eines chirurgischen Eingriffs kann zur Ermüdung der Augen des Chirurgen führen und ein Risiko für die Patientensicherheit darstellen.

TERMINOLOGIE FÜR MEDIZINISCHE BELEUCHTUNG

  • Lichtintensität – Die Rate, mit der Licht von einer Lichtquelle auf eine Oberfläche abgegeben wird.
  • Automatische Intensitätsfunktion – Diese Funktion einer OP-Leuchte behält die Intensität bei, wenn Sie den Lichtkopf weiter von oder näher an die Operationsstelle bewegen und wenn Sie die Mustergröße erhöhen oder verringern. Mit dieser Funktion passt das Licht die Intensität automatisch an, um eine optimale Leistung zu erzielen.
  • Farbwiedergabeindex (CRI) – Die Farbwiedergabe bestimmt, wie gut eine Lichtquelle Farben für das menschliche Auge wiedergibt. Die beste CRI-Lichtqualität ist 100, und Bewertungen unter Null sind die schlechteste Qualität. Für die genaueste Visualisierung anatomischer Strukturen sollte ein OP-Beleuchtungssystem mit einem hohen CRI-Wert ausgewählt werden. 
  • Kelvin – Kelvin bezieht sich auf die Farbtemperatur eines Lichts. Eine Kerze kann beispielsweise eine Farbtemperatur von 1.900 K haben, während direktes Sonnenlicht 4.800 K hat.


ARTEN VON GLÜHBIRNEN

  • Halogenlampen:  Halogenlampen sind seit vielen Jahren der Standard für Operationssäle. Sie sind heller als Glühlampen und Leuchten mit Halogenlampen werden häufig für medizinische Untersuchungen und Operationen verwendet. Halogenlampen geben jedoch mehr Wärme ab als LED-Lampen, und das emittierte Licht neigt dazu, einen Gelbstich zu haben, der mit seiner farbkorrelierten Temperatur (CCT) zusammenhängt. 
  • LED-Leuchten:  LED-Beleuchtung ist der neue Standard für OP-Leuchten im modernen OP. LED-Lampen bieten eine viel längere Lebensdauer, helleres, weißeres Licht und weniger Wärmeentwicklung. Die Fortschritte der letzten Jahrzehnte in der LED-Technologie bieten jetzt noch mehr Lichtleistung pro LED. Jede LED kann bis zu 10-mal so viel Licht erzeugen wie frühere Generationen, indem sie die Lichtarrays integriert und das Licht in eine Richtung fokussiert.

Schattenkontrolle

Schatten verursachen während eines Eingriffs aufgrund von Hindernissen, wie z. B. Händen oder Köpfen von chirurgischen Mitarbeitern oder chirurgischen Instrumenten, eine prozentuale Lichtreduzierung. Überlegene Schattenkontrolle hängt von strategisch platzierten LED-Glühbirnen im OP-Leuchtkopf, mehreren überlappenden LEDs und einem Design ab, das ein maximales zentrales Licht ermöglicht. Bei den meisten OP-Leuchten ist der Griff in der Mitte der Leuchte positioniert, was die Möglichkeit ausschließt, LED-Leuchten in diesem Bereich zu platzieren. Ein versetzter Griff ermöglicht die Platzierung von mehr LEDs in der Mitte des Lichtkopfs, was eine bessere Ausleuchtung der tiefen Hohlräume ermöglicht. Es ist allgemeine Praxis für die meisten perioperativen Teams, die OP-Leuchte direkt über der Operationsstelle zu positionieren. Um die Lichteffektivität zu maximieren, Kliniker können es als vorteilhaft empfinden, eine Leuchte am Kopfende des Tisches und eine Leuchte am Fußende zu positionieren und beide Leuchten seitlich auszurichten. In dieser Position ist es möglich, die Auswirkungen einer Behinderung des Lichtkopfs weiter zu reduzieren. 



OP-Leuchten sind entscheidend für die optimale Patientensicherheit und den Komfort des Personals. Die Qualität des OP-Lichts kann sich auf die Qualität und Präzision der Arbeit während eines Eingriffs auswirken. Als neuer Standard in der OP-Beleuchtung ermöglichen LED-Leuchten mit reinweißem Licht eine genaue und konsistente Beurteilung.
在线客服